Informelle
Beteiligungs­formate

Konferenz zur Zukunft Europas

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist ein aktuelles Beispiel dafür, wie das Europäische Parlament, der Rat und die Europäische Kommission europäischen Bürger*innen und Umweltverbänden die Gelegenheit bietet, über ein informelles Format die Herausforderungen und Prioritäten Europas zu erörtern. Die Konferenz wird voraussichtlich bis zum Frühjahr 2022 Schlussfolgerungen mit Leitlinien für die Zukunft Europas erarbeiten. Das Europäische Parlament, der Rat und die Europäische Kommission haben sich verpflichtet, die Europäer*innen anzuhören und den Empfehlungen zu folgen.

Zu folgenden Themenbereichen können sie sich einbringen:

  • Klimawandel und Umwelt;
  • Gesundheit;
  • Demokratie in Europa;
  • Digitaler Wandel; und
  • Werte und Rechte sowie Rechtsstaatlichkeit

Bestandteile der Konferenz sind

  • Digitale Plattformen;
  • Dezentrale Veranstaltungen
  • Europäische Bürgerforen; und
  • Plenarversammlungen der Konferenz

Mehr Informationen zur Anmeldung, Beteiligung bei den unterschiedlichen Partizipationsforen und den rechtlichen Grundlagen finden sie hier:
https://futureu.europa.eu/pages/about?locale=de

Ein ähnliches informelles, dialogisches Format im Umweltbereich auf Bundesebene war in Deutschland der Bürgerrat Klima:
www.buergerrat-klima.de

Eine umfangreiche Übersicht zu Bürgerräten weltweit finden Sie hier:
www.buergerrat.de/hintergrund/buergerraete-weltweit

Hier können sie sich zur Konferenz anmelden:

https://futureu.europa.eu/users/auth/cas